technologie

Das Fußballland Frankeich hat so viele Talente wie lange nicht. Das Team, das am Abend gegen Deutschland spielt, ist daher auch einer der großen WM-Favoriten. (ganzen Artikel)


Um den Anschluss nicht zu verpassen, investiert Volkswagen kräftig in Elektromobilität, selbstfahrende Autos und neue Mobilitätsdienste. Der Aufsichtsrat genehmigte dafür mehr als 34 Milliarden Euro bis 2022. (ganzen Artikel)

Siemens-Beschäftigte haben an mehreren Standorten gegen die angekündigten Jobkürzungen und Werkschließungen des Konzerns protestiert. Die Chefin des Gesamtbetriebsrats warnt vor einem "ernsthaften Zerwürfnis". (ganzen Artikel)

Der Höhenflug des Bitcoins scheint unaufhaltsam. Die Kryptowährung hat erstmals die Marke von 8000 Dollar überschritten. (ganzen Artikel)

Entscheidung in der Affäre um Georg Fahrenschon: Der oberste deutsche Sparkassenchef legt sein Amt zum 24. November nieder. (ganzen Artikel)

Der Immobilienboom hält an. Trotzdem gab es in den ersten neun Monaten weniger Bewilligungen für Wohnungen als im Vergleichszeitraum. (ganzen Artikel)

Bis 2025 will die Uno Kinderarbeit abschaffen. Auf einer Konferenz räumten die beteiligten Länder nun ein, dass sie von dem Ziel noch weit entfernt sind. (ganzen Artikel)

Schluss mit festen Arbeitszeiten? Deutschlands amtliche Wirtschaftsweise offenbaren, wie sehr sie sich in einem Dogma verloren haben. Es entstand vor 40 Jahren - und wirkt bis heute gefährlich nach. (ganzen Artikel)

Venezuela bedient seine Schulden nicht mehr - zu diesem Schluss kommt nach mehreren Ratingagenturen nun auch der mächtige Branchenverband ISDA. Der Finanzkollaps des Landes rückt näher. (ganzen Artikel)

Herzensangelegenheit für die FDP, Spaltpilz für Jamaika: Beim Abbau des Solidaritätszuschlages liegen die potenziellen Koalitionspartner trotz wochenlanger Gespräche weit auseinander. Die Gründe. (ganzen Artikel)

Die Keystone-Pipeline ist nach einem Druckabfall abgeschaltet worden: Durch ein Leck waren im US-Bundesstaat South Dakota rund 795.000 Liter Öl ausgetreten. (ganzen Artikel)

Nach dem Scheitern der italienischen Fußball-Nationalmannschaft an der WM-Qualifikation leidet auch die Wirtschaft des Landes. Hart hat es bereits die wichtigste Sportzeitung getroffen. (ganzen Artikel)

Angela Merkel hat vor der neuen Sondierungsrunde alle Jamaika-Parteien zur Einigung aufgerufen. Horst Seehofer äußerte deutliche Kritik an den Grünen. (ganzen Artikel)

Er habe keine frischen Hemden mehr, klagte Jamaika-Unterhändler Wolfgang Kubicki im TV. Deshalb müsse seine Frau nun aus Kiel nach Berlin kommen. (ganzen Artikel)

Simbabwes Präsident Mugabe macht bislang keine Anstalten zurückzutreten. Nach dem Militärputsch in dem südafrikanischen Land besuchte der 93-Jährige eine Abschlussfeier von Studenten. (ganzen Artikel)

Er trägt das Horst-Wessel-Lied als Tattoo und zeigte den Hitlergruß: Das Bundesverwaltungsgericht hat den Rauswurf eines Berliner Polizeikommissars gebilligt - obwohl er in einem Strafprozess freigesprochen worden war (ganzen Artikel)

newsletter

geben sie ihre email, und wählen sie verschiedene kategorien




#trends