politik

Venezuela steht trotz seiner massiven Ölreserven kurz vor dem Zusammenbruch - und Präsident Maduro arbeitet mit Hochdruck daran, die Demokratie vollends in eine Diktatur zu verwandeln. Inmitten dieser aufgeladenen Stimmung kippt der US-Präsident neues Öl ins Feuer. (ganzen Artikel)


ähnliche nachrichten

nachrichten

Venezuela droht der Kollaps - dass das Land noch nicht bankrott ist, hat es auch der Hilfe aus Russland zu verdanken. Allen voran der Ölkonzern Rosneft sichert der Linksregierung in Caracas das wirtschaftliche Überleben. (ganzen Artikel)

nachrichten

Mit zwölf Schüssen wurde der Journalist Javier Valdez am 15. Mai von Unbekannten getötet. (ganzen Artikel)

nachrichten

Donald Trump ist ganz offensichtlich rückständig und gefährlich. Aber die amerikanische Demokratie wird ihn überstehen. (ganzen Artikel)

nachrichten

Syriens Machthaber Assad hat dem Westen "Verbindungen zum Terrorismus" vorgeworfen. Ein Ende der Kampfhandlungen schloss er aus. (ganzen Artikel)

nachrichten

Die Kongressabgeordneten widersetzen sich der verfassunggebenden Versammlung. Die versucht, alle Macht in den eigenen Händen zu konzentrieren. (ganzen Artikel)

nachrichten

Bannon hat seinen Abgang selbst inszeniert. Ziviler und rationaler wird das Weiße Haus damit nicht. (ganzen Artikel)

wirtschaft

An der Wall Street herrscht Katerstimmung. Ein Grund ist der Streit zwischen US-Präsident Trump mit mehreren Konzernchefs. (ganzen Artikel)

wirtschaft

An der Wall Street herrscht Katerstimmung. Ein Grund ist der Streit zwischen US-Präsident Trump mit mehreren Konzernchefs. (ganzen Artikel)

nachrichten

Witze über den Körperklops und Mentalfladen - ist Donald Trump mit Satire beizukommen? Zwei Comic-Bände nehmen den Kampf auf. Und zeigen das ganze Ausmaß der Katastrophe. (ganzen Artikel)

nachrichten

Onlinebanking, iCloud und Facebook: Für jeden Account sollen wir uns ein Passwort merken? Unmenschlich. Deshalb können uns Passwortmanager diesen Job übernehmen - doch auch die haben ihre Tücken. (ganzen Artikel)

politik

Reihenweise verabschieden sich in den vergangenen Tagen die Mitglieder aus Beraterkreisen des US-Präsidenten. Sie protestieren damit gegen Donald Trumps Umgang mit der rassistischen Gewalt in Charlottesville. (ganzen Artikel)

politik

Er war eine der umstrittensten Figuren im Weißen Haus: Chefstratege Stephen Bannon. Nun muss er gehen, bestätigt das Weiße Haus. (ganzen Artikel)

politik

Stephen Bannon war die wohl umstrittensten Personalie im "Team Trump". Auch vielen Republikanern ist der ultrarechte Chefstratege ein Dorn im Auge. (ganzen Artikel)

nachrichten

CDU-Politiker Jens Spahn über den Wahlkampf der Union, den Anti-Trump-Kurs der SPD – und Englisch sprechende Kellner in Berlin. Ein Interview. (ganzen Artikel)

politik

Mit seinen Äußerungen zur rechten Gewalt in Charlottesville hat sich Donald Trump isoliert: Zwar gab es schon bei früheren Fehltritten des US-Präsidenten Rufe nach einem Verfahren zur Amtsenthebung. Nun unternimmt Demokratin Zoe Lofgren aber konkrete Schritte. (ganzen Artikel)

newsletter

geben sie ihre email, und wählen sie verschiedene kategorien




#trends