nachrichten

Was verspricht sich Trump von der Anerkennung Jerusalems? Seine Entscheidung hat Einfluss auf ein mögliches Nahostabkommen. mehr. (ganzen Artikel)


ähnliche nachrichten

nachrichten

Der türkische Präsident Erdogan hat Israel als Terrorstaat bezeichnet, der "Kinder tötet". Er warf US-Präsident Trump vor, Unruhe zu stiften - und kündigte einen Kampf gegen den Jerusalem-Entscheid an. (ganzen Artikel)

nachrichten

Vier Stunden täglich verbringt der US-Präsident vor der Glotze, manchmal auch acht. Daraus leitet Trump seine Politik ab. (ganzen Artikel)

nachrichten

Die Verlegung der US-Botschaft nach Jerusalem definiert den Status der Stadt neu. Und das stellt einen Völkerrechtsbruch dar. (ganzen Artikel)

nachrichten

Die Entscheidung ist gefallen. Die USA erkennen Jerusalem als Hauptstadt Israels an. (ganzen Artikel)

nachrichten

Die Proteste gegen die Botschaftsentscheidung des US-Präsidenten halten zwar an. Insgesamt gehen die Krawalle aber zurück. (ganzen Artikel)

nachrichten

Fehlende Medikamente zwingen US-Staaten dazu, nach neuen Möglichkeiten bei der Vollstreckung der Todesstrafe zu suchen. Nun bringen sie ein Schmerzmittel ins Gespräch, von dem Tausende US-Bürger abhängig sind. (ganzen Artikel)

politik

In einer international höchst umstrittenen Entscheidung hat US-Präsident Donald Trump Jerusalem als Hauptstadt des Staates Israel anerkannt. "Ich bin zu der Erkenntnis gelangt, dass es Zeit ist, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen", sagte Trump am Mittwoch in Washington. (ganzen Artikel)

nachrichten

Nirgends in Deutschland wird mehr Marzipan produziert als in Neukölln, wo gleich zwei Fabriken tonnenweise Mandelpaste herstellen (ganzen Artikel)

politik

US-Präsident hat angekündigt, Jerusalem als Hauptstadt des Staates Israel anerkennen zu wollen. Für die Palästinenser ist das ein Affront - denn auch sie wollen den Ost-Teil Jerusalems zur Hauptstadt ihres Staates machen. (ganzen Artikel)

nachrichten

Seit Jahren ist die Arabische Liga zerstritten. Beim Thema Jerusalem herrscht das erste Mal wieder relative Einigkeit. (ganzen Artikel)

politik

Die EU, die Türkei, Saudi-Arabien, der Iran: Fast die ganze Welt hat Donald Trump davon abgeraten, Jerusalem als alleinige Hauptstadt Israels zu akzeptieren. Der US-Präsident tat es dennoch. (ganzen Artikel)

nachrichten

Niemand könne verneinen, dass Jerusalem die Hauptstadt Israels sei, sagt der israelische Regierungschef beim Treffen mit den EU-Außenministern in Brüssel. Europa solle dem Beispiel der USA folgen. (ganzen Artikel)

nachrichten

Frankreichs Staatspräsident Macron fürchtet eine Eskalation der Gewalt im Nahen Osten, nachdem Donald Trump Jerusalem als Hauptstadt Israels anerkannt hat. Er fordert ein klares Friedenszeichen in Richtung der Palästinenser. (ganzen Artikel)

nachrichten

Bislang wollte das Weiße Haus nichts hören von den Frauen, die dem US-Präsidenten sexuelle Übergriffe vorwerfen. Nikki Haley, US-Botschafterin bei den Vereinten Nationen, weicht nun von dieser Linie ab. (ganzen Artikel)

politik

Aus Protest gegen die Entscheidung von US-Präsident Donald Trump, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen, hat die radikal-islamische Palästinenserorganisation Hamas zu einer "neuen Intifada" aufgerufen. . (ganzen Artikel)

nachrichten

In Berlin gibt es seit Freitag propalästinensische Demonstrationen. Vordergründig geht es gegen Trumps Jerusalem-Entscheidung. (ganzen Artikel)

politik

Die radikal-islamische Hamas hat zu einem neuen Palästinenseraufstand (Intifada) gegen Israel aufgerufen. Die Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels durch den US-Präsidenten Donald Trump komme einer "Kriegserklärung gegen die Palästinenser" gleich, sagte Hamas-Chef Ismail Hanija am Donnerstag in Gaza. (ganzen Artikel)

nachrichten

Der Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung über die Konjunktur des Begriffs „Staatsversagen“ und dessen Anklänge an die DDR. mehr. (ganzen Artikel)

nachrichten

Bei Anne Will wollen die Teilnehmer über die US-Außenpolitik unter Trump diskutieren. An der Zwei-Staaten-Lösung für Israel und Palästina verbeißen sich die Experten - und verschenken einen Abend, an dem mehr möglich gewesen wäre. (ganzen Artikel)

nachrichten

Waren Sie schon mal in Oudekerk? Fahren Sie hin! So ungefähr versucht die niederländische Hauptstadt, Touristen zu vergraulen. mehr. (ganzen Artikel)

nachrichten

Mehrere Frauen werfen Donald Trump sexuelle Belästigung vor. Aus der US-Regierung heißt es dazu stets: alles Lügen, Thema abgehakt. (ganzen Artikel)

nachrichten

Die Sozialisten räumen bei den Kommunalwahlen in Venezuela ab. Und Präsident Maduro macht der Opposition eine harte Ansage. (ganzen Artikel)

nachrichten

Bundesinnenminister de Maizière verurteilt die Beleidigung Israels und der Juden durch die muslimischen Demonstranten, Justizminister Maas spricht von einem "Angriff auf uns alle" (ganzen Artikel)

nachrichten

1987 einigten sich Russland und die USA, ihre Atomraketen zu vernichten. Nun könnte US-Präsident Trump den Vertrag aufkündigen. (ganzen Artikel)

politik

Eine aus dem Gazastreifen abgefeuerte Rakete hat am Freitagabend die israelische Stadt Sderot getroffen. Das teilte die israelische Armee mit. (ganzen Artikel)

nachrichten

Weil sie die Bürgermeisterwahlen am Sonntag boykottiert hatten, schließt der venezolanische Präsident seine Gegner von der Wahl aus. Die werfen ihm Wahlmanipulation vor. (ganzen Artikel)

nachrichten

Das Jüdische Museum zeigt eine neue Dauerausstellung. „Welcome to Jerusalem“ beschäftigt sich mit dem Zentrum dreier Weltreligionen. (ganzen Artikel)

nachrichten

Die US-Botschaft soll nach Jerusalem verlegt werden. Das ist der konsequenteste Schritt, den die Nahostpolitik in den letzten 15 Jahren gesehen hat. (ganzen Artikel)

nachrichten

Frankreichs größte Oppositionspartei hat einen neuen Chef: Wauquiez gehört dem rechten Flügel der Partei an und wird von Ex-Präsident Nicolas Sarkozy unterstützt. . (ganzen Artikel)

nachrichten

Kalifornien leidet unter verheerenden Bränden. Der Gouverneur des US-Bundesstaates bereitet die Bevölkerung darauf vor, dass es selbst an Weihnachten Großeinsätze geben könnte - wegen des Klimawandels. (ganzen Artikel)

nachrichten

Kalifornien leidet unter verheerenden Bränden. Der Gouverneur des US-Bundesstaates bereitet die Bevölkerung darauf vor, dass es selbst an Weihnachten Großeinsätze geben könnte - wegen des Klimawandels. (ganzen Artikel)

nachrichten

Fünf Jahre lang gingen die globalen Rüstungsverkäufe zurück, jetzt gibt es einen Umschwung. Von dem profitieren vor allem US-Unternehmen, aber auch deutsche Konzerne verzeichnen deutliche Zuwächse. (ganzen Artikel)

newsletter

geben sie ihre email, und wählen sie verschiedene kategorien




#trends