nachrichten

Soll der SPD-Parteitag Martin Schulz Gespräche mit der Union erlauben? In Duisburg-Ruhrort sind die Genossen mehr als skeptisch. mehr. (ganzen Artikel)


ähnliche nachrichten

nachrichten

Weil, der einer großen Koalition in Niedersachsen vorsteht, mahnt zu offenen Diskussionen bei den Sondierungen. CDU-Vize Klöckner wirft der SPD nach ihrem Koko-Vorschlag "Rosinenpicken" vor. (ganzen Artikel)

nachrichten

Amerikas Außenminister geht in die Offensive: Im Atomstreit mit Nordkorea sei man jederzeit zu Gesprächen mit Pjöngjang bereit - und zwar ohne Vorbedingungen. Damit weicht Tillerson von der bisherigen Linie des Präsidenten ab. (ganzen Artikel)

nachrichten

Kurz vor dem Treffen mit der Union wirkt die SPD unmotiviert. Dabei ist es kein Gesetz, dass Sozis bei großen Kolaitionen verlieren müssen. (ganzen Artikel)

nachrichten

Das Treffen der Parteispitzen dauerte zweieinhalb Stunden, dann stand fest: CDU und CSU sind bereit für Sondierungsgespräche mit der SPD - doch die will erst am Freitag entscheiden (ganzen Artikel)

nachrichten

Zu Beginn der Gespräche zwischen SPD und Union gibt es die Idee der „Koko“. Paul Ziemiak über Groko-Aussichten und die Bürgerversicherung der SPD. (ganzen Artikel)

nachrichten

Abgeordnete verschiedener Fraktionen diskutieren, was mit dem Werbeverbot für Abtreibungen passieren soll. Auch die Union nimmt am Gespräch teil. (ganzen Artikel)

nachrichten

US-Außenminister Rex Tillerson hat erste Gespräche im Atomkonflikt mit Nordkorea in Aussicht gestellt. Einzige Vorbedingung soll die Einstellung der Waffentests sein. (ganzen Artikel)

nachrichten

Er erwarte nicht, dass Pjöngjang sein komplettes Atomprogramm aufgebe, so der US-Außenminister. Dafür habe Nordkorea "zu viel investiert". (ganzen Artikel)

nachrichten

Die Liste der potenziellen Streitthemen zwischen Union und SPD ist lang, eine Einigung wohl nur schwer möglich. Das weiß auch Olaf Scholz - warnt jedoch davor, Punkte für unverhandelbar zu erklären. (ganzen Artikel)

politik

Die SPD prüft wegen des Widerstands gegen eine große Koalition eine in Deutschland neue Form der Regierungszusammenarbeit - und stößt damit auf Widerstand bei der Union. . (ganzen Artikel)

nachrichten

Für den türkischen Staatspräsidenten ist Israel ein Besatzungsstaat. Er fordert, Jerusalem als besetzte Hauptstadt der Palästinenser anzuerkennen. (ganzen Artikel)

nachrichten

Das Treffen der Parteispitzen dauerte zweieinhalb Stunden, dann stand fest: CDU und CSU sind bereit für Sondierungsgespräche mit der SPD - doch die will erst am Freitag entscheiden (ganzen Artikel)

nachrichten

In "völlig unkomplizierten" Gesprächen haben sich Verband und Nationalmannschaft auf eine WM-Prämienregelung verständigt. Das Selbstvertrauen ist groß: Geld gibt es erst ab dem Viertelfinale. (ganzen Artikel)

nachrichten

Donald Tusk entzweit die EU

13-12-2017 7:50 PM | sueddeutsche | ähnliche nachrichten

Der EU-Ratspräsident sorgt mit einem Papier über verbindliche Aufnahmequoten für Flüchtlinge für Ärger in der Europäischen Union. Doch der eigentlich Streit steht der Union noch bevor. (ganzen Artikel)

nachrichten

Die Jamaikakoalition scheiterte auch am Streit über die richtige Steuerentlastung. Nun müssen Union und SPD verhandeln. (ganzen Artikel)

nachrichten

Abgeordnete von Union, SPD und FDP wollen höhere Bezüge. Zu Recht! Fragwürdig ist vielmehr, woher sie sonst noch so ihr Geld beziehen. (ganzen Artikel)

politik

Nach den geplatzten Jamaika-Sondierungen hat sich die SPD bei ihrem Parteitag mühsam in Berlin zu ergebnisoffenen Gesprächen mit der Union durchgerungen. Nun wollen sich Kanzlerin Angela Merkel und SPD-Chef Martin Schulz zu ersten Verhandlungen treffen. (ganzen Artikel)

nachrichten

Die SPD hat mit der Kooperationskoalition, kurz Koko, neben Neuwahlen, Minderheitsregierung und Groko eine vierte Möglichkeit für eine Regierungsbildung ins Spiel gebracht. Dabei werden nur bestimmte Kernprojekte im Koalitionsvertrag verankert. (ganzen Artikel)

nachrichten

Nicht alle islamischen Staaten stehen hinter der Entscheidung, Ost-Jerusalem zur Hauptstadt Palästinas zu erklären. Von dieser Spaltung kann nur ein Land profitieren: Iran. (ganzen Artikel)

nachrichten

Weltweit demonstrieren Muslime gegen die Entscheidung von US-Präsident Trump, Jerusalem als Israels Hauptstadt anzuerkennen. Doch im Land selbst ist das vielen Menschen egal. (ganzen Artikel)

nachrichten

Das Verbot der EU-Kommission ist richtig, die Lufthansa darf nicht zu mächtig werden. Für Kunden, Mitarbeiter und Steuerzahler hat die Entscheidung jedoch schmerzhafte Folgen. (ganzen Artikel)

nachrichten

KoKo statt GroKo? Mit der Idee einer "Kooperationskoalition" mit der Union wird der SPD-Kurs vollends zum Irrweg. Sie will regieren und opponieren zugleich, aber das ist ein bisschen viel gewünscht. (ganzen Artikel)

nachrichten

Die EU will bei ihrem Gipfel die zweite Phase der Brexit-Gespräche einläuten. Die Kommission und das EU- Parlament fordern rechtliche Garantien. (ganzen Artikel)

politik

Die Entscheidung ist gefallen. Die USA erkennen Jerusalem als Hauptstadt Israels an. (ganzen Artikel)

newsletter

geben sie ihre email, und wählen sie verschiedene kategorien




#trends