nachrichten

„Spring!“, flüstert eine Stimme und ein Mann springt von einer Autobahnbrücke. Die Zuschauer wissen mehr als die Kommissare: Das war kein Suizid. (ganzen Artikel)


Die Rechtspopulisten werden zweistellig. Union und SPD verlieren stark, Grüne legen leicht zu, die Linke stagniert. (ganzen Artikel)

Die SPD wird brutal abgestraft, die AfD ist drin. Angela Merkel wird das eigene politische Scheitern im Bundestag vor Augen sitzen. (ganzen Artikel)

Die Satirepartei erhielt bundesweit genau 1,0 Prozent der Zweitstimmen. Über 450. (ganzen Artikel)

Katrin Göring-Eckardt hatte angekündigt, dass der linksgrüne Jürgen Trittin nicht mit sondieren werde. Jetzt macht er es doch. (ganzen Artikel)

Die AfD zieht mit 94 Abgeordneten in den Bundestag ein. Darunter sind auch drei Direktmandatsieger: ein Polizist, ein Maler – und Frauke Petry. (ganzen Artikel)

Die Kurden im Nordirak haben vermutlich mit großer Mehrheit für ihre Unabhängigkeit gestimmt. Die Nachbarländer reagieren mit einer Militärübung. (ganzen Artikel)

Kunstfleisch gilt als Alternative zur Massentierhaltung. Doch auch für dessen Herstellung bedarf es einiger Tiere. (ganzen Artikel)

Der aus dem öffentlich-rechtlichen Fernsehen verdrängte Robert Górski feiert mit der Politsatire „Das Ohr des Vorsitzenden“ ein großes Comeback. mehr. (ganzen Artikel)

Nach der historischen Wahlniederlage will Martin Schulz Parteichef bleiben. Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles soll Fraktionsvorsitzende werden. (ganzen Artikel)

Nordkorea ergreift weitere Maßnahmen, um seine Verteidigungsfähigkeit auszubauen. Trumps Bemerkungen seien eindeutig eine Kriegserklärung. (ganzen Artikel)

Korruption, Umweltsauereien von Chemiefirmen, Diskriminierung von Minderheiten: Dagegen kämpfen die diesjährigen Preisträger. mehr. (ganzen Artikel)

Nur 218 Frauen, aber 491 Männer wurden in den neuen Bundestag gewählt, der Frauenanteil ist so niedrig wie seit 1994 nicht mehr. Das liegt an Union, FDP und AfD. (ganzen Artikel)

Eine dritte Republikanerin kündigt an, den Gesetzentwurf zum Rückbau des US-Gesundheitssystems nicht zu unterstützen. Das Gesetz droht im Senat zu scheitern. (ganzen Artikel)

Die Grünen haben keinen Grund zum Jubeln. Sie haben ihre Ziele deutlich verpasst. (ganzen Artikel)

Der Morgen nach der Bundestagswahl war für alle Spitzenkandidaten ein ganz besonderer. Ein Bericht von der Morgentoilette. (ganzen Artikel)

newsletter

geben sie ihre email, und wählen sie verschiedene kategorien




#trends