nachrichten

Patienten mit psychischen Leiden vergessen oft ihre Medikamente. Zwei Techfirmen haben eine Pille entwickelt, die Signale aus dem Bauch ans Smartphone sendet - und so die Therapie unterstützen soll. (ganzen Artikel)


ähnliche nachrichten

nachrichten

Zwei Jahre lang ist Martin Kaymer kürzergetreten, hat nur die Europa-Tour gespielt. Zur neuen Saison will der Deutsche auch wieder bei der US-Tour angreifen. (ganzen Artikel)

nachrichten

Facebook, Google und Twitter wurden dafür kritisiert, russische Propaganda im US-Wahlkampf geduldet zu haben. Neuerdings werden die Konzerne gegen Einflussnahme aus Russland aktiv. (ganzen Artikel)

nachrichten

Charles Manson ist tot. Der Massenmörder und frühere Sektenführer starb am Sonntagabend (Ortszeit) in einem Krankenhaus in Kern County (Kalifornien) eines natürlichen Todes, wie die kalifornische Gefängnisbehörde mitteilte. (ganzen Artikel)

nachrichten

Es ist eine gute wie überraschende Nachricht aus dem Weißen Haus: Der US-Präsident will die Einfuhr von Elefanten-Trophäen wieder stoppen. In den kommenden Tagen will er entscheiden. (ganzen Artikel)

nachrichten

Ex-Sicherheitsberater Michael Flynn könnte für Donald Trump zum Problem werden: Laut "New York Times" hat er den Kontakt zu den Anwälten des US-Präsidenten abgebrochen (ganzen Artikel)

nachrichten

500.000 Transaktionen pro Tag – damit wickelt die zweitgrößte Kryptowährung Ethereum nicht nur mehr Transaktionen ab als Bitcoin, sondern als alle digitalen Währungen zusammen. (ganzen Artikel)

nachrichten

Neue Jobs in der digitalen Welt: Viele spannende Unternehmen suchen wieder nach Spezialisten für technische Aufgaben. Hier die Highlights des CHIP Stellenmarkts. (ganzen Artikel)

nachrichten

Ex-Sicherheitsberater Michael Flynn könnte für Donald Trump zum Problem werden: Laut "New York Times" hat er den Kontakt zu den Anwälten des US-Präsidenten abgebrochen (ganzen Artikel)

nachrichten

Gelöschtes Beileid

23-11-2017 7:55 PM | sueddeutsche | ähnliche nachrichten

Facebook entschuldigt sich bei der Familie des Cosa-Nostra-Bosses Totò Riina für die Löschung digitaler Kondolenzschreiben. Die Familie argumentiert, als Trauernde hätten sie ein Anrecht auf Mitgefühl. (ganzen Artikel)

newsletter

geben sie ihre email, und wählen sie verschiedene kategorien




#trends