nachrichten

Das bringt Oberbürgermeister Reiter so in Rage, dass er eine Forderung seines Stellvertreters Schmid aufgreift, über die er noch gespottet hatte (ganzen Artikel)


ähnliche nachrichten

nachrichten

Nach dem AfD-Erfolg kommt der Hashtag „87Prozent“ in die Twitter-Trends. Zahlreiche Menschen positionieren sich gegen ihren Bundestagseinzug. (ganzen Artikel)

nachrichten

Linke löst Ticket nach Berlin

25-9-2017 4:59 PM | sueddeutsche | ähnliche nachrichten

Wahlkreis-Kandidatin Eva Schreiber zieht überraschend in den Bundestag ein (ganzen Artikel)

nachrichten

Die Satirepartei erhielt bundesweit genau 1,0 Prozent der Zweitstimmen. Über 450. (ganzen Artikel)

nachrichten

Ein deutlicher Dämpfer für die Linken: Sie bleiben unter den angestrebten zehn Prozent und werden wohl nur fünftstärkste Kraft. mehr. (ganzen Artikel)

nachrichten

Hochrechnungen und Ergebnisse der Bundestagswahl 2017: Die Union siegt, schneidet mit 33 Prozent aber deutlich schlechter ab als 2013. Die SPD landet abgeschlagen bei knapp mehr als 20,0 Prozent. (ganzen Artikel)

politik

Mehr als zehn Prozent: So viel haben sich die Grünen vor der Bundestagswahl nicht einmal selbst zugetraut (ganzen Artikel)

nachrichten

Ist die SPD mit 20,5 Prozent noch Volkspartei? Wie umgehen mit der AfD? Ein Gespräch mit dem Ex-Parteivorsitzenden Björn Engholm, den Albträume plagten, die jetzt Realität sind (ganzen Artikel)

nachrichten

Flugreisen waren früher elegant - und teurer. Jetzt muss man sich auf enge Reihen, Kämpfe um Sitzplätze und sehr lange Wartezeiten einstellen. (ganzen Artikel)

politik

Die AfD holt im Freistaat mehr als zwölf Prozent der Stimmen. Statt zu feiern, beobachten die Mitglieder die Auszählung. (ganzen Artikel)

nachrichten

20,5 Prozent - das ist das schlechteste Ergebnis in der Nachkriegsgeschichte der SPD. Martin Schulz will dennoch Parteivorsitzender bleiben und die SPD in der Opposition aufbauen. (ganzen Artikel)

nachrichten

Auf nur noch 38 Prozent ist die CSU in Bayern abgestürzt, Parteichef Seehofer stellte sogar die Fraktionsgemeinschaft mit der CDU zur Debatte. Jetzt heißt es, man wolle gemeinsam weitermachen - aber die Koalitionsverhandlungen würden hart. (ganzen Artikel)

newsletter

geben sie ihre email, und wählen sie verschiedene kategorien




#trends