kultur

Er war auf Nebenrollen abonniert, als ihn Wim Wenders für sein Roadmovie "Paris, Texas" engagierte - und ihm zu Weltruf verhalf. Jetzt ist der US-Schauspieler Harry Dean Stanton im Alter von 91 Jahren gestorben. (ganzen Artikel)


Mathias Müller von Blumencron, seit 2013 Chefredakteur Digitale Produkte, verlässt auf eigenen Wunsch zum Jahresende die "Frankfurter Allgemeine Zeitung". Den Posten übernimmt Carsten Knop. (ganzen Artikel)

Ein Dunkelreich ist das englische Dorf, in dem Nell Leyshon ihren Roman "Die Farbe von Milch" ansiedelt. Dort erlebt eine 14-Jährige eine Leidensgeschichte, die an die Bauernromane des 19. (ganzen Artikel)

Achtung, bitte nicht verwechseln: "Love Island" ist keine simple Fummelsendung, sondern ein komplexer Lehrgang in Bumsenomics, den kapitalistischen Grundformen der sogenannten Liebe. Re-Coupling, jetzt! . (ganzen Artikel)

Die 14. Documenta hat höhere Einnahmen gebracht als erwartet, trotzdem müssen Stadt und Land mit Bürgschaften einspringen. (ganzen Artikel)

Er hält sich für hässlich, sie gibt vor, blind zu sein: Aus den schlechtesten Gründen findet in "Blind & Hässlich" ein Paar zusammen und ist gerade deshalb so aufregend anders als alles im deutschen Kino sonst (ganzen Artikel)

Keine gemeinsame Sache mehr mit den Privatsendern: ARD und ZDF wollen nach dem umstrittenen TV-Duell in Zukunft eine rein öffentlich-rechtliche Runde. Das dürfte auch am Auftritt eines Moderators liegen. (ganzen Artikel)

Auf ihrer "Presidential Tour" hat sich Peter Bywaters, Sänger der britischen Punkband Peter and the Test Tube Babies, als Trump verkleidet. Bei der Einreise in die USA verstanden die Beamten allerdings keinen Spaß. (ganzen Artikel)

Welche Rolle spielen Zukunftsthemen im Wahlkampf? "Kaum eine", meint Farhad Dilmaghani. Der Vorsitzende von "DeutschPlus" über die Idee einer Einheit in Vielfalt und Leitkulturgedöns als Politikersatz. (ganzen Artikel)

newsletter

geben sie ihre email, und wählen sie verschiedene kategorien




#trends